04
Dezember
2014

Techniker LG „Judobezogene Selbstverteidigung“

In diesem Jahr waren die zwei Lehrgänge mit Karl Heinz Bergers Themen gebunden. Der erste Teil stand unter dem Thema Handkipphebel. Der zweite Teil unter dem Thema Verteidigung gegen Waffen.

Das Trainerteam hat zum Beispiel, aus allen Variationen Handkipphebel demonstriert. Zum Bespiel aus Würgeangriff, klammern und fassen von Gelenke. Sie endeten mit kontrollierten Streck- und Kipphebel. Alle Griffe wurden bis im Boden weiter geführt um den Gegner später mit einem Transportgriff abzuführen.

Eben so standen Stock und Messerabwehr auf dem Programm. Interessant waren auch die Pistolenabwehrtechniken auch die Abwehrvarianten endeten mit kontrollierten Streck- und Kipphebel. Trotz hohen konditionellen und geistigen Anforderungen an die Teilnehmer waren sich am Ende des Lehrgangs alle einig, dass die zwei Samstage sich gelohnt haben dabei gewesen zu sein. Ein herzlichen Dank an Karl Heinz Bergers für den klasse Lehrgang.

Text und Foto: Das NWDK Team Kreis Düsseldorf