07
Juni
2015

Dan-Prüfung in Grevenbroich

Ob 13 eine Glückszahl ist sollte sich an diesem Wochenende herausstellen. Genau diese Anzahl an Prüflingen wollten nämlich in Grevenbroich den nächsten Dangrad erreichen. Leider konnten nicht alle das Ziel erreichen.

Die 13 hat keinen guten Ruf. Es gibt sogar einige Hochhäuser, die dieses Stockwerk nicht haben. Viele Fluggesellschaften verzichten auf einen Platz 13. Unglück soll sie bringen und tatsächlich konnten nur 12 Anwärter die Prüfung bestehen. Sicherlich kann ein Quentchen Glück bei einer Dan-Prüfung nicht schaden, doch letztendlich sollte man sich darauf nicht verlassen.
Es zählt die Leistung auf der Matte und da ist eine gute Vorbereitung unabdingbar. Einen erstklassigen Start sollte man schon bei der Kata hinlegen. So kann man beschwingt bei den anderen Prüfungsfächern aufspielen. Trotzdem darf man bis zum Schluss nicht die Konzentration verlieren.  Offensiv, engagiert und dennoch locker - das ist das Erfolgsrezept.

1. Dan: Thomas Heidenreich, Georg Lang und Nico Bertram.

2. Dan: Boris Peric und Marcel Fischer.

3. Dan: Frank Beyersdorf.

4. Dan: Michael Seipold, Stefan Papenheim, Silke Mertens, Eva Jung und Sabine Romanski.

5. Dan: Jens Kronental.

Die Prüfer: Karl-Heinz Bartsch, Werner Dermann, Jörn Sinsilewski, Andrea Haarmann, Ibrahim El Abdouni und Wilfried Marx.

Fotos: Wolfgang Thies
Text: Silke Schramm