22
Juni
2019

Die richtige Vorbereitung

Um für die Deutsche Kata Meisterschaft gut gewappnet zu sein, fuhr das Kata-Team des NWDK zum optimalen Training zum bundesweiten Vorbereitungslehrgang.

Gut besucht war der Lehrgang für die Kata-Profis. NRW war als stärkster Landesverband anwesend. Und auch das NWDK war hier mit seinem Präsidenten Wilfried Marx, Vizepräsidenten und Prüfungsbeauftragten Wolfgang Thies und dem DJB Kata-Refrenten Sebastian Frey als Gast gut vertreten.
Die Referenten zeigten sich sehr zufrieden mit dem NWDK-Starterteam. „Wir sind in einer optimalen Vorbereitungsphase“, freute sich Wilfried Marx.
Nun kann dem Erfolg bei der Deutschen Kata-Meisterschaft nichts mehr im Wege stehen. Vom 29.06.-30.06.2019 heißt es dann in Erlangen fünf Titel zu verteidigen. Im letzten Jahr konnte Nordrhein Westfalen die Goldmedaille bei der Nage no kata Jugend, Nage no kata, Ju no kata, Koshiki no kata und Nage no kata G-Judo mit nach Hause nehmen.
In diesem Jahr werden insgesamt 37 Teilnehmer aus NRW an den Start gehen und in insgesamt 22 Kata (mit Doppelstart) um die Medaillenränge kämpfen. Es sind ebenfalls fünf Wertungsrichter aus NRW zur Deutschen Kata-Meisterschaft eingeladen.



Foto: José Pereira

Stichworte:

Kata, Lehrgang, Turnier