Samstag, 30 Juni 2018 14:00 bis 18:00

Landesoffener Lehrgang „Kime no kata“

Thema
Sicheres Anwenden von Techniken beim Üben der Kime no kata


Inhalte
Gute Kontrolle und Technik in Verbindung mit Eigensicherung und Gleichgewicht (Hebel, Schläge, Würfe, Würger).


Ziele
Den Teilnehmern sind wichtige Details der Kata bewusst. Sie üben das Erlernte in den nächsten Wochen intensiv weiter, um die Kata besser verstehen und vermitteln zu können.


Zielgruppe
Die Teilnehmer beherrschen die Kata in ihrem Ablauf, können sie langsam und relativ flüssig ausführen. Ihnen ist der Wert von Eigensicherung und Gleichgewicht bewusst, möchten das nun mit der richtigen Technik verbinden und sich intensiver mit der Kata beschäftigen. Sie haben möglichst am Lehrgang im Mai teilgenommen. Sie sind bspw. in der Dan-Vorbereitung, sind Multiplikatoren / Trainer oder möchten einfach nur ihre Kenntnisse erweitern.


Termin
Samstag, 30. Juni 2018, 14 bis 18 Uhr


Ort
Turnhalle der Antoniusschule (Karte) Dojo des JC Beckum , Antoniusstraße 5 - 7 , 59269 Beckum


Referent
Eberhard Kruse, 6. Dan, Landesreferent für diese Kata (bei Verhinderung: N. N.).


Ausrichter
Heinz Aschhoff, KDV Stellvertreter Münster-Warendorf, 02521 3736


Meldeschluss
Sonntag, 24. Juni (spätestens) Verbindliche Anmeldung per Email an Eberhard.Kruse@nwdk.de


Bemerkung
Zum Vertiefen der Kenntnisse zur ‚kime no kata‘ werden weitere Lehrgänge mit unterschiedlichen Schwerpunkten folgen. Bei Bedarf auch in anderen Kreisen.


Teilnahme
Aus versicherungsrechtlichen Gründen soll die Anmeldung über den Verein bzw. die Abteilung erfolgen. Der Veranstalter lehnt Haftungsansprüche jeglicher Art ab. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Judopass muss mitgeführt werden und gültig sein. Anstelle der üblichen Waffen ist es ausreichend, einen Gymnastikstab (ca. 100 cm) und ein kürzeren Stab (ca. 30 cm) mitzubringen.

Stichworte:

Kata, Lehrgang