22
September
2016

"Eineinhalb" NWDK Paare holen zwei Titel

 

4 Länder Turnier in Imst

 

 

Am ersten Septemberwochenende fand im österreichischen Imst der 4 Länder Kata Workshop mit anschließendem Turnier statt. Aus NRW wollten drei Teilnehmer noch einmal die Chance nutzen vor internationalen Wertungsrichter ihre Form unter Beweis zu stellen, um sich ein Bild über den Trainingsstand vor der WM auf Malta zu machen. Jenny Goldschmidt startete mit Thomas Hofmann aus dem Landesverband Pfalz in der Juno-kata und konnte sich im größten Teilnehmerfeld des Turniers durchsetzen. Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart setzten sich in der Kime-no- kata direkt mit ihren österreichischen WM-Konkurrenten auseinander und konnten sich in ihrer Konkurrenz ebenfalls durchsetzen. Diese zwei Titel und die Platzierungen der übrigen deutschen Starter führte dann auch die gesamte deutsche Mannschaft auf die Siegerstraße und die Mannschaftwertung ging am Sonntagnachmittag nach Deutschland.

Text und Foto: Jörn Stermann-Sinsilewski