05
November
2017

Dan-Prüfung in Leichlingen

„Alle haben bestanden!“ Auf diese erlösenden Worte haben die 16 Prüflinge in Leichlingen lange warten müssen. Nach einem vollgepackten Prüfungstag konnte jeder Teilnehmer sein gestecktes Ziel erreichen.

Am Ende konnten alle Teilnehmer den nächsthöheren Dan ihr Eigen nennen. Ganz schön harte Arbeit, mussten die Judoka sich doch erst einmal beweisen. Gründlich und umfänglich fragten die zwei Prüfungskomissionen das Können und das Wissen der Dan-Aspiranten ab. Schließlich wollten diese einen Meistergrad erreichen und treten so als Multiplikatoren auf. Da ist ein profundes Judokönnen und -wissen Grundvoraussetzung.
Auch wenn hier und da noch einige Schwächen auszugleichen waren, konnten schließlich alle überzeugen.

1. Dan: Gerd Kurth, Hubert Quadflieg, Alexander Feinen, Lena Ordelheide, Jens Gruetter, Torben Tränkner, Markus Bachlechner, Tom Halfmann, Jessica Kurth, Sascha Kurth, Dominik Moser, Kai Schwarz.
 
2. Dan:  Robert Wodok, Carsten Hermes, Heidi Theis.

4. Dan: Thomas Bertram.

Die Prüfer: Friedhelm Buhren, Jörg Wolter, Joachim Jaeger, Ibrahim ElAbdouni, Jennifer Goldschmidt, Frank Schmidtke.

Text: Silke Schramm
Foto: Wolfgang Thies

Stichworte:

Dan-Prüfung